Neuigkeiten

Neuheiten / Neuigkeiten

MultiStar Filteranlage mit Silo und Containerstation

()

Die Reaktionszeiten verkürzen und dabei noch präziser auf Kundenwünsche eingehen können, das ist das Ziel der Automatisierung in der Möbelteilefertigung. Ein moderner Maschinenpark mit minimalen Rüstzeiten, für Losgrößen von 50 bis Ultimo

|

Ladungssicherung eines Materialabscheiders vor der 19000 km weiten Reise

()

In Neuseeland entsteht derzeit ein neues Werk für die Fertigung von Kartonagen aus Wellpappe. Die Höcker Polytechnik GmbH aus dem niedersächsischen Hilter a.T.W. entwickelt und fertigt die wichtigen Entstaubungs- und Prozessabfallanlagen für das neue Kartonagenwerk. Mit 1,9 Mio. Euro ist es der bisher größte Einzelauftrag in der 59-jährigen Firmengeschichte und es werden auch die am weitesten entfernten Filteranlagen sein.

|

Stöckli Skiproduktion

()

Stöckli Ski sind ein Begriff. Man sieht diese Ski regelmäßig bei erfolgreichen Skisportlern, die ihre „Bretter“ lächelnd in die Kamera halten, und natürlich auch bei Freizeitsportlern sorgen diese Ski für den wichtigen Fahrspaß. Sowohl Profis als auch Amateure verlassen sich auf die Premium Ski „Made in Switzerland“.

|

Installierte Rückluftführung. Die wertvolle Wärmeenergie bleibt nun erhalten und reduziert die Heizkosten um 37,5%.

()

Mit Klemmsia Klemmen hat der Schreiner während seiner Arbeit immer eine Hand frei. Die beliebten Klemmzwingen helfen bei Montageeinsätzen beim Kunden und sind auch in der Werkstatt omnipräsent. Hergestellt werden diese

|

()

In Thüringen arbeitet seit Anfang 2020 eines der modernsten Abbundzentren Deutschlands. Das neu gegründete Unternehmen Eco-Timber produziert auf 10.000 m² Abbund und Holzelemente für das deutsche Handwerk. Schnell, präzise und individuell. In der Praxis heißt das, dass ein Zimmereibetrieb

|

Carsten Holldack, Höcker Polytechnik GmbH

()

Mit Carsten Holldack hat die Höcker Polytechnik GmbH die Leitung ihres Papier- und Recyclingvertriebs neu und kompetent besetzt.

 

|

Außenansicht der Lackierkabine mit Fördersystem zum Trockner

()

Ein Lackierzentrum in eine durchorganisierte Produktion zu integrieren ist eine große Herausforderung. Die Lackierung sollte in der Nähe der Endfertigung in einem abgegrenzten und sauberen Bereich positioniert sein und möglichst wenig kostbare Produktionsfläche blockieren. Sollen dann noch hohe Losgrößen lackiert werden, steigen die Flächenanforderungen des Lackierbetriebes enorm, da größere Abdunst- und Trockenräume benötigt werden. Zusätzlich muss ein effizientes Fördersystem sämtliche Lackierstationen

|

()

Der Energieanteil an den Produktionskosten wächst von Jahr zu Jahr – reduzierte Energiekosten werden so zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wird in der Fertigung die Bearbeitungsmaschine gestartet, arbeitet parallel auch der Entstauber. Eine Senkung des Stromverbrauchs bei der Staub- und Späneabsaugung kann sich daher schnell bezahlt machen. 

Höcker Polytechnik, eines der führenden Unternehmen für Absaug- und Filtertechnik, hat mit dem Einsatz der modernen IE5-Permanentmagnet Motoren Technologie den Stromverbrauch ihrer Vacumobil Entstauber erheblich senken können.

|